meine.welt
Kommentare 3

Umzug

Ein Umzug ohne Kisten und Umzugswagen, dafür mit einem Tag absoluter Leere unter dieser Adresse. Der Umzug von einem zum anderen Provider hat endlich geklappt. Zur Vorbereitung habe kurz davor schon von MySQL-Datenbanken geträumt und festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, wenn man so etwas noch nie gemacht hat. Im „normalen“ Kisten packen, bin ich dann doch geübter. Wie dem auch sei: Es ist geschafft. Die „Hallo Welt“-Begrüßung der WordPress-Neuinstallation lasse ich drin. Als Erinnerung.

Ähnliche Beiträge

  • Instagress Von der blogst in Hamburg hatte ich noch eine E-Mail in meinem Postfach "Angucken: instagress.com". Jetzt habe ich es endlich geschafft und Instagress getestet. Was dabei herausgekommen […]
  • Wie Offline- und Onlinemarketing zusammen funktionieren könn(t)en Die Art und Weise, wie Kunden ihre Produkte kaufen, hat sich in den letzten Jahren verändert.  Die Customer Journey ist umfangreicher geworden und die Anzahl der Touch Points ist  […]
Kategorie: meine.welt

von

Netzfischerin und digitale Nomadin. Nina Reddemann oder ninare. Bloggt, twittert, facebooked und freut sich jeden Tag über die Möglichkeiten, die das Internet bietet.

3 Kommentare

  1. Und der ganze Rest? Alles weg? Na ja, jedenfalls: herzlich willkommen im neuen Zuhause. Ich reiche Dir virtuell Salz und Brot zum Einzug.

  2. Danke für das virtuelle Salz und Brot.
    Was meinst Du den mit dem ganzen Rest? Ist doch alles da oder sehe das nur ich?

  3. Bitte, bitte. Nun ist alles da. Bin mir nicht sicher, ob das gestern auch der Fall war. Ein „Hallo Welt“-Beitrag deutet ja immer auf einen kompletten Neubeginn hin. Vielleicht hat mich das nur irritiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.