linktipps
Kommentare 1

Pinterest, Twitter und Hamburg-Krimis

In den Tiefen meiner Artikel habe ich noch zwei Links gefunden, die ich Euch und mir in meinem Wissenscontainer nicht vorenthalten will. Achtung, die Links stammen aus dem Mai, sind aber natürlich immer noch aktuell. Nicht zu vergessen, sind die letzten Bücher, die ich gelesen habe.

Pinterest und die Analyse
Pinterest ist gerade der Spielplatz für Marken. Wie kann ich die digitale Bilder-Pinnwand als Unternehmen nutzen? Muss ich Pinterest ins Monitoring mit aufnehmen? Und wie kann ich die Aktivität messen? etailment hat sechs Lösungen vorgestellt. Ich selbst habe mich jetzt mal für Pinerly  angemeldet. Mehr bei etailment.

Die Epizentren von Social Media Krisen
Twitter wird in vielen Unternehmen sträflich beim Monitoring vernachlässigt, es konzentriert sich alles auf Facebook. Ein fataler Fehler, wie ich finde. Christian Faller hat sich in seiner Bachelorarbeit mit den Epizentren von Social Media Krisen beschäftigt und herausgefunden, dass Twitter mittlerweile bei ca. 50% der Ursprungskanal sei. Diejenigen, die sich näher mit Twitter beschäftigen und Twitter mit ins Monitoring aufgenommen haben, wird diese Aussage nicht verwundern. Wie schnell ist z.B. ein Tweet in einer Warteschlange geschrieben, in dem man sich über den schlechten Service beschwert? Wie wichtig Twitter ist, zeigt sich auch beim Beobachten der Tweets im Falle von Krisen wie z.B. Anschlägen. Um Informationen zu bekommen, gucken die meisten von uns doch mittlerweile auf Twitter nach und versuchen, uns aus den vielen Tweets ein Bild zu machen. Mehr bei Christian Faller.

Lesbar
Tolle Cover und schnell zu lesen: Wenn ich die Hamburg-Krimis von Susanne Buchholtz mit einer Marke in Verbindung bringen müsste, würde mir auf Anhieb Astra einfallen, was am Schauplatz und an den Covern liegen mag. Dummerweise gibt es erst drei Bücher der Krimi-Serie (Revolverherz, Knastpralinen, Schwedenbitter), Nummer vier (Eisnattern) lässt bis Oktober auf sich warten. Angefangen habe ich mit Schwedenbitter, was als Taschenbuch irgendwie auf meinem Schreibtisch gelandet ist. Die anderen beiden habe ich dann aufgrund der Öffnungszeiten in Bayern und mangels Geduld als eBook erstanden. Ging schneller…

Ähnliche Beiträge

Kategorie: linktipps

von

Netzfischerin und digitale Nomadin. Nina Reddemann oder ninare. Bloggt, twittert, facebooked und freut sich jeden Tag über die Möglichkeiten, die das Internet bietet.

1 Kommentare

  1. Hallo Nina,

    danke fürs Aufgreifen meiner Arbeit. Freue mich sehr, dass es Verwendung findet! 🙂

    Viele Grüße
    -Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.