netzfischerin
Schreibe einen Kommentar

Le Bondy Blog: Es gibt ihn noch!

Die Nachrichten über die Unruhen in den Pariser Vorstädten hat mich an ein Blog erinnert, dass im September 2006 auf einer Tagung der Bundeszentrale für politische Bildung vorgestellt wurde. Das Blog berichtet aus den Banlieues, den Pariser Vorstädten.

Im Herbst 2005 wollte das Schweizer Nachrichtenmagazin L’Hebdo über die Jugendunruhen in den Pariser Vorstädten berichten. Ausgewählt wurde der Vorort Bondy, nach dem das Blog auch benannt wurde: Le Bondy Blog. Statt nur während der Unruhen über die Situation in den Vororten zu berichten, wollte man über einen längeren Zeitraum Informationen recherchieren. In dem Blog wurde über die Recherche, das Leben in den Vororten und auch über die Schwierigkeiten berichtet. Die Redakteure blieben vier Monate und übergaben das Blog danach als betreutes Projekt an Jugendliche weiter.

Jetzt hat es mich natürlich interessiert, ob es das Blog noch gibt und siehe da! Die Seite ist mittlerweile umgezogen, existiert aber nach wie vor und nun bekommt man nochmal eine andere Sicht auf die momentanen Bilder in den Nachrichten.

Nachtrag: Das Blog kam gestern auch kurz in den Tagesthemen vor.

Ähnliche Beiträge

  • Instagress Von der blogst in Hamburg hatte ich noch eine E-Mail in meinem Postfach "Angucken: instagress.com". Jetzt habe ich es endlich geschafft und Instagress getestet. Was dabei herausgekommen […]
  • Woher kommen eigentlich die Nutzerinnen und Nutzer? Ich könnte auch fragen: Wisst Ihr, woher die Nutzerinnen und Nutzer auf Eurer Seite kommen? Und gleich die nächste Frage: Setzt Ihr Eure Ressourcen auch richtig ein, um z.B. neue Leser zu […]
Kategorie: netzfischerin

von

Netzfischerin und digitale Nomadin. Nina Reddemann oder ninare. Bloggt, twittert, facebooked und freut sich jeden Tag über die Möglichkeiten, die das Internet bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.