netzfischerin, spiegel.de, zukunft
Schreibe einen Kommentar

Ein Miniklon in 3D und #autumnisok

Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft

Twinkind: Miniklon als 3D-Druck

Twinkind: Miniklon als 3D-Druck

Geschenktipp für Weihnachten: Statt Fotos kann man sich bei Twinkind eine Mini-Version seines Spiegelbilds in 3D drucken lassen. Auf den Fotos sehen die Miniklone ziemlich echt aus. Auch wenn es heute schon jemand als Staubfänger bezeichnet hat, ein Minklon gefällt mir sehr viel besser als ein Modellauto im Regal 😉
Bei SpOn könnt Ihr einen Erfahrungsbericht lesen.

Best Practice – Multimediale Reportae

Wie kann man Text, Ton, Videos und Karten in einer Reportage sinnvoll miteinander verknüpfen? Die Journalisten der New York Times zeigen es in ihrer Multimedia-Reportage „A Game of Shark and Minnow“. In der Reportage geht es um den Konflikt um ein Riff im Pazifik, dem Ayungin. Neben dem Best Practice Beispiel für die Verwendung von Text, Bild und Video auch noch lesenswert.

Digitalisierung der Gesellschaft: Eine Generation hat versagt

Nico Lumma fragt sich in seinem Blog Lummaland welche Generation versagt hat. Haben sich zwei Fronten zwischen denen die wollen und denen die nicht wollen aufgebaut, die beide nicht überwinden konnten oder auch nicht überwinden wollten? Mag sein. Ich glaube, ein großer Anteil an einer nicht funktionierenden Digitalisierung haben auch diejenigen, die nichts verändern wollen und sich so vor Entscheidungen drücken. Umso schneller muss es jetzt gehen.

Autumn around the World und #autumnisok

#autumnisok

#autumnisok

Big Picture zeigt Herbstbilder rund um den Globus: London, Vancouver, San Antonio, Beijing und Göttingen, um nur einige zu nennen. Und dank bosch habe ich auch endlich mitbekommen, dass sich unter dem #autumnisok auch bei Instagram alles um den Herbst dreht.

Ähnliche Beiträge

  • Instagress Von der blogst in Hamburg hatte ich noch eine E-Mail in meinem Postfach "Angucken: instagress.com". Jetzt habe ich es endlich geschafft und Instagress getestet. Was dabei herausgekommen […]
  • Woher kommen eigentlich die Nutzerinnen und Nutzer? Ich könnte auch fragen: Wisst Ihr, woher die Nutzerinnen und Nutzer auf Eurer Seite kommen? Und gleich die nächste Frage: Setzt Ihr Eure Ressourcen auch richtig ein, um z.B. neue Leser zu […]
Kategorie: netzfischerin, spiegel.de, zukunft

von

Netzfischerin und digitale Nomadin. Nina Reddemann oder ninare. Bloggt, twittert, facebooked und freut sich jeden Tag über die Möglichkeiten, die das Internet bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.