netzfischerin
Schreibe einen Kommentar

The Sky of Memories

Im Rahmen der ARD Themenwoche „Leben mit dem Tod“ hat die Agentur Thjnk für das Hospiz Lotsenhaus die App „The Sky of memories“ entwickelt, die den Himmel zu einer virtuellen Gedenktafel macht.

Hält man das iPhone gen Himmel, sieht man Kreuze, hinter denen sich Nachrichten für Verstorbene verbergen. Wer möchte, kann mit einem langen Klick auf einen freien Platz im Himmel selbst ein Kreuz mit einer Nachricht hinterlassen. Wird der Tod damit virtualisiert? Nein, für den ein oder anderen ist es einfach ein zusätzlicher Platz zum Trauern. Ist doch egal, wo der ist.

Ähnliche Beiträge

  • Wie Offline- und Onlinemarketing zusammen funktionieren könn(t)en Die Art und Weise, wie Kunden ihre Produkte kaufen, hat sich in den letzten Jahren verändert.  Die Customer Journey ist umfangreicher geworden und die Anzahl der Touch Points ist  […]
  • Instagress Von der blogst in Hamburg hatte ich noch eine E-Mail in meinem Postfach "Angucken: instagress.com". Jetzt habe ich es endlich geschafft und Instagress getestet. Was dabei herausgekommen […]
Kategorie: netzfischerin

von

Netzfischerin und digitale Nomadin. Nina Reddemann oder ninare. Bloggt, twittert, facebooked und freut sich jeden Tag über die Möglichkeiten, die das Internet bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.